Projekt 118

Bildung macht stark 10 Bildung-Sport-Stipendien für Judotalente mit Migrationshintergrund/finanziellen Engpass

Mit diesem Projekt sollen, über die bisherige Vereinsarbeit hinaus, zehn sozial benachteiligte (finanziell, kulturell) Judotalente gefördert werden. Die Förderung und Integration von gezielter Stärkung der Persönlichkeit durch Bildungs- und Sportprogramme unter Teilzeitinternat ähnlichen Bedingungen (Nachwuchszentrum Judo-Akademie). An den Haupt-Trainingstagen bekommen die Kinder folgende Unterstützung nach Schulende:

Warmes Mittagessen inkl. Getränk, qualifizierte Hausaufgabenbetreuung, professionellen Nachhilfeunterricht in Problemfächern, Individual-Training in der Sportart Judo, Ferienbetreuung und Lehrgänge im In- und Ausland.
Nach den 3 Jahren der Förderung werden die Talente durch den Verein weiter betreut.

Das Projekt wird von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region mit 49.200 € bezuschusst.