Projekt 155

Diesterweg-Stipendium / 3. Generation

Träger: Die Bürgerstiftung Offenbach

Das Projekt unterstützt und fördert Kinder mit gutem Leistungspotential aber förderungsbedürftigen Deutschkenntnissen beim Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule (4. und 5. Schuljahr), unter Einbeziehung ihrer Eltern. Ziel ist die Verbesserung der Bildungschancen, welche oft wegen sprachlicher, familiärer und oder sozialkultureller Bildungsbarrieren nicht genutzt werden. Die innerstädtischen Schulen sind durch die gestiegene Zuwanderung und der hierdurch notwendigen sprachlichen Förder- und Integrationsmaßnahmen erheblich belastet. Sie können die Förderung der o.g. Zielgruppe personell nicht ausreichend leisten.

Das Konzept des Diesterweg-Stipendiums wurde von der Polytechnischen Gesellschaft Frankfurt entwickelt und in Offenbach bereist in 1. und 2. Generation erfolgreich umgesetzt. Es umfasst „Kinderakademien“ zu kulturellen und naturwissenschaftlichen Themen sowie Exkursionen, Ferienkurse, Sprechstunden, Hausbesuche und die Anschaffung von Lernmaterialien.

Die Eltern werden in „Elternakademien“ über das Bildungssystem unterrichtet, beraten und begleitet. Sie sollen darin bestärkt werden, ihre Kinder aktiv zu unterstützen. Ehrenamtliche Diesterweg-Paten unterstützen die Familien zusätzlich auf diesem Weg.

Das Projekt wird von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region mit 67.000 € bezuschusst.