Projekt 117

Kunstpfad Mainvorland

Entlang des Fahrradwegs, auf dem besonders in den warmen Monaten des Jahres unzählige Radtouristen den Main zwischen Aschaffenburg und Mainz entlangfahren, entsteht bis zum Hessentag 2017 in Rüsselsheim am Main ein auf Dauer ausgelegter Kunstpfad mit vier Werken.

78 Künstlerinnen, Künstler und Künstlerteams haben sich mit Ideenskizzen für die Teilnahme am Wettbewerb „Kunstpfad Mainvorland“ beworben und sich dabei auf kreative Art mit der Stadt Rüsselsheim am Main und dem Standort des Kunstpfads am Mainvorland auseinandergesetzt. Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten wurden schließlich von einer Auswahljury, die aus der Mitte des Hessischen Kunstbeirats gebildet wurde, zur Ausarbeitung von Modellen ihrer künstlerischen Vorhaben aufgefordert.

Die Vergabejury hat sich für diese vier Modelle entschieden:

1. Özlem Günyol + Mustafa Kunt – Where am I? As if in a dream… Did we arrive?
2. Matthias Braun – Dauerparker
3. Martin Feldbauer – Shortcut/Abkürzung
4. Mario Hergueta – Heimat

Das Projekt wird von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region mit 100.000 € bezuschusst.