Projekt 207

Shelving

Träger: Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt a.M.

Shelving ist ein Projekt des Offenbacher Künstlerkollektivs YDR.Works und des Frankfurter Künstlerhaus Mousonturm, das im Mai 2022 in der Fußgängerzone von Offenbach stattfinden wird.

Das Projekt erprobt alternative Handlungsweisen im urbanen Raum und befasst sich angesichts der unzeitgemäßen, auf Akkumulation ausgerichteten, Lebens- und Produktionsmodell mit Fragen von nachhaltiger Ressourcenverwendung.
In Zusammenarbeit mit Unternehmen und Initiativen vor Ort, wird YDR.Works innerhalb von drei Wochen ein überdimensionale Raumskulptur mit als Abfall deklarierten Materialien befüllen und zu einem temporäreren stofflichen Porträt der Stadt Offenbach transformieren.

Shilving ist zugleich Produktions-, Präsentations- und Lebensraum: YDR.Works plant während des Projektzeitraums in der Raumskulptur zu leben und sie als Ausstellungsfläche, Lager und Werkstatt sowie mit einem eigenen Veranstaltungs- und Workshop-Programm als einen Ort der Zusammenkunft zu nutzen. Renommierte Gäste aus den Feldern Ökonomie, Ökologie und Kunst werden eingeladen, an dem Projekt teilzuhaben.
Mittels der verschiedenen Veranstaltungsformate, der inhaltlichen Ausrichtung des Projekts und seinem zwischen künstlerisch-konzeptueller Performance und handwerklicher Produktion changierenden Status, werden vielfältige Generationen und Gruppen der Stadtgesellschaft einbezogen und miteinander in Kontakt gebracht. Nach Abschluss des Projekts werden die Wertstoffe im Sinne des Cradle-to-Cradle-Prinzips zur weiterführenden Nutzung an beteiligte Initiativen der Stadtgesellschaft übergeben.

Das Projekt wird von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region mit 10.000 € bezuschusst.