Projekt 166

Interkulturelle Integration durch gemeinsames Kochen mit Kindern

Dieses Projekt wurde im Februar 2020 abgeschlossen.

Träger: Junior Slow Frankfurt e.V.

Aus der bisherigen Aktivität des Vereins wurde evident, dass die hohe Prozentzahl der kochenden Kinder mit Migrationshintergrund einen neuen konzeptionellen Ansatz erfordert. Wir haben einen neuen Kochwagen erworben, der unter dem folgenden programmatischen Namen auf Tour zu Schulen und Kindertagesstätten ging:

SLOW MOBIL FRANKFURT – der 1. Integrative Kinderkochwagen

Alle für den Verein tätigen Köchinnen und Köche wurden für dieses Projekt nochmals mit einem vereinseigenen Kochbuch speziell geschult, das ausschließlich Rezepte aus anderen Kulturen enthält. Das neue Slow Mobil mit seiner Inneneinrichtung, die von den professionellen Köchen auf die Schulung von Kindern zwischen 5 und 11 Jahren abgestimmt ist, wurde am 18.11.2019 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Termin für die erste Veranstaltung mit dem neuen integrativen Konzept ist der 6. April 2020.

Die Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region hat das Projekt mit 15.000 € bezuschusst.