Projekt 160

Kulturerbe – Kulturtechniken damals & heute

Träger: KulturRegion Frankfurt Rhein Main

Die KulturRegion FrankfurtRheinMain nahm das Europäische Kulturerbejahr 2018 mit dem Motto „Sharing Heritage“ zum Anlass, ein Projekt der intergenerativen, kulturellen Bildung mit dem inhaltlichen Schwerpunkt „Kulturerbe – Kulturtechniken damals & heute“ zu entwickeln. Hierbei stand das generationsübergreifende Entdecken und Erforschen des kulturellen, lokalen Erbes in der Rhein-Main-Region im Fokus. Die Region verfügt über eine große Vielfalt an Initiativen, Vereinen und Museen, die das Wissen um wertvolle Kulturtechniken aktuell halten.

Die KulturRegion und ihre Partner wollten mithilfe dieses Projekts das Wissen um diese Techniken erhalten, an jüngere Generationen weitergeben und im Rhein-Main Gebiet verbreiten. Im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung sind diese für die Persönlichkeitsentwicklung so wichtigen tradierten Kulturtechniken aus der Lebenswirklichkeit der meisten Kinder und Jugendlichen verschwunden. Dieses Projekt hatte die Vermittlung tradierter Kulturtechniken durch die Weitergabe des Wissens an die „Erben der Erben“ zum Ziel. Gleichzeitig gab die eingebundene junge Generation Impulse für die Vermittlung tradierter Techniken mittels Kulturtechniken.

Das Projekt wurde von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region mit 45.805,28 € bezuschusst.