Projekt 52

Voll abgefahren Erforsche das Gehen, Fahren und Fliegen

Das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim plant eine Ausstellung für Kinder und Jugendliche zum Thema „Mobil sein in allen Facetten“. In der Ausstellung erforschen Kinder und Jugendliche selbsttätig sämtliche Möglichkeiten der Mobilität und beschäftigen sich mit physikalischen, chemischen, mathematischen und kulturellen Aspekten jeder Fortbewegungsart.

An mehr als 50 Mitmachstationen können Kinder und Jugendliche (und auch Erwachsene) selbst aktiv werden. In den Werkstätten und Labors lässt sich nach Herzenslust tüfteln und forschen. Es dauert nicht lang und die selbst gebauten Raketen gehen an den Start, eigene Schuhe werden erfunden, selbst konstruierte Schiffe fahren um die Wette und kleine Motoren bewegen immer neue Förderbandsysteme.

Darüber hinaus soll die Ausstellung um regionalspezifische Aspekte ergänzt werden: Eine riesige Karte des Rhein-Main-Gebietes ermöglicht es so z. B., regionale Zusammenhänge zu erkennen, bei Gruppengesprächen und Führungen Planungsprozesse zu durchschauen und sich selbst in der Region zu verorten.

Die Ausstellung soll von Juli bis Dezember 2012 in den Ausstellungsräumen in der Festung zu sehen sein.

Die Stiftung Flughafen Frankfurt / Main für die Region bezuschusst dieses Projekt mit insgesamt 64.030 €.

Die Mitmachausstellung „Was geht“ wurde am 01.07.2012 mit einem Familienfest eröffnet. Bereits im ersten Monat haben über tausend Besucher die Ausstellung besucht.