Projekt 119

Jung + Alt – Virtuell spielend vereint

Dieses Projekt wurde im Dezember 2019 abgeschlossen.

Im Rahmen eines Beschäftigungs-Therapie-Konzeptes wurden die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit drei bis vier Jungendlichen 1-2 Mal je Woche mit Wii-Spielen aus dem sportlichen Sektor bis ins hohe Alter „virtuell“ in Bewegung gehalten. Die Kombination von Jugendkontakt und modernen elektronischen Hilfsmitteln wurde sehr gerne in diesem Pilotprojekt wahrgenommen und hat die die geistige Beweglichkeit gefördert.

Die Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region hat das Projekt mit 9.054,48 € bezuschusst.