Projekt 190

Verstehen und Schützen heimischer Lebensräume, durch spielerisches Lernen und praktische Arbeit in der Natur

Träger: Förderverein der Deutschen Waldjugend Kelkheim e.V.

Die Deutsche Waldjugend Kelkheim e.V. (DWJ) ist als Jugendorganisation der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald SDW, ein Jugendnaturschutzverband dessen Hauptaufgabe es ist, Kinder und Jugendliche, an den Wald und die Natur heranzuführen.

Dies erfolgt durch regelmäßige Gruppenstunden und öffentliche Walderlebnistage. Im Mittelpunkt dieser Treffen steht der Wald. Hierbei werden altersgerechte Aktionen im Wald durchgeführt.

Der Lernort Wald bietet hervorragende Möglichkeiten, unterschiedlichste Bildungsziele zu erreichen. Als außerschulischer Lernort ist er besonders geeignet, den Schulunterricht oder die Kindergartenarbeit aus einer anderen Perspektive zu ergänzen. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen positive Naturerlebnisse zu ermöglichen, gleichzeitig aber auch Fachwissen zum Thema Wald zu vermitteln.

Die DWJ Kelkheim ist mit über 100 Kindern und Jugendlichen die größte Waldjugendgruppe in Hessen. Zudem führt sie zusammen mit der SDW Walderlebnistage für Kindergärten mit einigen hundert Kindern durch und bietet Familienwaldspiele an.

Die DWJ plant in diese waldpädagogischen Veranstaltungen, die immer mehr angefragt werden, mit zusätzlichem Lehrmaterial zu unterstützen. So soll die bereits vorhandenen naturkundliche Ausstellung mit heimischen Tierpräparaten, Hölzern, etc. erweitert werden und dauerhaft so ausgestellt werden, dass die Exponate einfach und leicht für diese Aktionen genutzt werden können. Dieses war bisher aus Platzgründen nur sehr schwer möglich.

Die zentrale Anlaufstelle für die Kinder und Jugendlichen, ist eine Hütte im Kelkheimer Wald, die in dem Rahmen dieses Projektes erneuert werden soll, um die Ausstellung optimal beherbergen zu können und den gewachsenen Anforderungen zu genügen.

Das Projekt wird von der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region mit 45.000 € bezuschusst.